fbpx

Heftige Unwetter in Bayern – wer zahlt?

Die Wettereskapaden nehmen weltweit zu und auch Bayern bleibt nicht verschont. Sintflutartiger Regen, Stürme und Überschwemmungen halten Bevölkerung wie auch Versicherer in Atem. Angesichts der drohenden Schäden sollte jeder Hausbesitzer überprüfen, ob er richtig versichert ist. Doch für viele ist unklar, welche Versicherung in welcher Situation zahlt und welche Bausteine Sinn machen.

Die eigene Familie versichern – aber richtig!

Unter „Versicherungslösungen“ verstehen viele einen Schutzschirm und die Abwehr von Gefahren. Alles Leid im Leben zu verhindern – das kann ein Vertrag zwischen Kunde und Versicherer jedoch nicht leisten. Am Ende geht es beim Thema Absicherung letztlich darum, finanziellen Schaden abzuwenden, zu mindern oder zu ersetzen.

So können Sie sich in Ruhe um das kümmmern, was wirklich wichtig ist.

Im Todesfall sorgt die Risiko-Lebensversicherung für finanzielle Erleichterung bei den Hinterbliebenen. Theoretisch. Denn dabei kann viel schief gehen.

Unsere 7 Tipps für eine gute Risiko-Lebensversicherung!

Hochkritische Microsoft Exchange Sicherheitslücken

Ohne Cyberversicherung geht es nicht mehr!

Der Vorfall mit Microsoft Exchange zeigt einmal mehr, dass Unternehmer nur bedingt Einfluss auf die Cybersicherheit haben – manche Faktoren können einfach nicht gesteuert werden. Das bedeutet, dass es in modernen IT-Infrastrukturen immer ein gewisses Restrisiko geben wird.

Und dieses Restrisiko kann Ihrem Unternehmen den Rest geben! Sichern Sie sich ab – wir zeigen Ihnen, wie!