Spezial-Strafrechtsschutz (SSR) – Schutz für das Rückgrat unserer Gesellschaft!

Die Spezial-Strafrechtsschutz-Versicherung ist dazu konzipiert worden, die Angst zu mindern und sich die Möglichkeit zu erhalten, sich gegen ungerechtfertigte, aber strafrechtliche relevante Anschuldigungen zu wehren.

Gesetzliche Unfallversicherung im Home-Office aus Anwaltssicht – das Corona Interview Teil II

Gerade beim Thema gesetzliche Unfallversicherung im Home-Office findet sich doch der eine oder andere Fallstrick.

Was Arbeitgeber unbedingt beachten müssen, lesen Sie in unserem Corona-Interview!

Corona: Kurzarbeit und Home-Office aus Anwaltssicht

Viele Unternehmen haben für den Großteil Ihrer Mitarbeiter Home-Office-Arbeitsplätze eingerichtet – andere müssen einen Teil Ihrer Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken. Vor allem kleine Unternehmer werden die eine oder andere rechtliche Hürde nicht kennen und sind völlig auf sich alleine gestellt.

Wir haben daher Patrick von Mammen, Fachanwalt für Arbeitsrecht bei der Kanzlei Hofbeck und Collegen in Nürnberg gefragt, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer beachten müssen, wenn in Zeiten von Corona Kurzarbeit oder Home-Office eingeführt werden.

Immobilienfinanzierung in Zeiten von Corona

Vor der Krise waren die Darlehenszinsen auf einem nahezu nicht mehr messbaren Niveau, die Immobilienpreise in bestimmten Lagen sehr hoch und Betongold heiß begehrt.

Wir haben uns mit Hans-Dieter Meier über das Thema Immobilien und Immobilienfinanzierung in Zeiten der Corona Krise unterhalten.

Cyberversicherung in Zeiten von Corona

Die Krise wird auf jeden Fall Gewinner haben: die Cyberkriminellen. Schließlich kennen sie sich mit Viren aus. Aber im Ernst: je neuer eine Situation ist, je schneller und unüberlegter Entscheidungen getroffen werden, je mehr „Mensch“ in der Verantwortung ist, desto einfacher wird es für Kriminelle zu zuschlagen.

Wir haben uns mit Julia Nebe, Expertin zum Thema Cyberversicherung, unterhalten.

Betriebsschließungsversicherung zahlt nicht bei Corona.

Meine Betriebsschließungsversicherung zahlt nicht bei Corona!

Diese Meldung hat uns ehrlich gesagt nicht weiter überrascht. Dass sich Versicherer „aus der Veranwortung stehlen“, wie von vielen behauptet, ist auf den ersten Blick nicht verwunderlich. Schließlich ist die Situation neu. Keiner hat mit einer deratigen Pandemie gerechnet.

Und sicher wird man nicht mit der Gieskanne alle Schäden regulieren.

Der nun ausgehandelte Kompromiss ist ein Armutszeugnis für die unterzeichnende Versicherungswirtschaft – vor allem für diejenigen Unternehmen, die erst pauschal abgelehnt haben, sich dann auf Versicherungsbedingungen berufen haben und nun vor der „Politik im Hinterzimmer“ eingeknickt sind.