Forderungsausfalldeckung – oder wenn der Schädiger nicht zahlen kann

7 Gründe, warum Ihre Privat-Haftpflichtversicherung eine Forderungsausfalldeckung beinhalten sollte.


Vorab: die Forderungsausfalldeckung ist mittlerweile ein fester Bestandteil der modernen Privat-Haftpflichtversicherung. Viele Menschen stellen ihre Privat-Haftpflicht nicht häufig genug auf den Prüfstand stellen oder bevorzugen Billig-Produkte und sparen an der falschen Stelle.


Ein regelmäßiger Blick in die eigenen Versicherungsbedingungen lohnt sich (oder jemand, der das für Sie tut). Aber bitte erst zuende lesen und dann nachsehen! Danach können Sie sich immer noch an uns wenden.

Auf unserer Webseite finden Sie im Bereich Privat-Haftpflichtversicherung unter anderem die Information, dass 21% aller deutschen Haushalte keine eigene Haftpflichtversicherung haben. Sie könnten nun antworten: „Kann mir egal sein.“

Ja, richtig, das kann es theoretisch auch. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit. In diesem Beitrag erläutern wir, was die Forderungsausfalldeckung ist und warum diese auch für Sie besonders wichtig ist!

(mehr …)
Kindervorsorge

Die kleine Maja* hat einen Hirntumor!

Kindervorsorge ist eminent wichtig.

Uns hat am Donnerstag eine tragische Nachricht erreicht: es geht um ein quirliges, aufgewecktes, intelligentes Mädchen. Interressiert, neugierig und wissbegierig. Eine kleine 5-Jährige, die Geburtstage gerne mit ihren älteren Freundinnen gefeiert hat – weil sie akzeptiert wird und weil sie gerne von den Großen lernt.

Eine Nachricht, die alle vollkommen unerwartet und unvorbereitet trifft. Die Kleine hat einen Hirntumor.

Und plötzlich geht alles ganz schnell. Der Urlaub wird abgebrochen, eine ungewisse Heimfahrt, die OP im Spezialkrankenhaus in Würzburg. Der Tumor wird vollständig entfernt. Die Biopsie steht noch aus. Die Kleine ist noch im künstlichen Koma.

Wir sind in Gedanken bei den Eltern, dem Bruder, der Familie und allen engen Freunden. Es bleibt zu hoffen und zu beten, dass der Tumor gutartig war, nicht gestreut hat und das junge Mädchen wieder vollständig gesund wird!

*Den Namen des kleinen Mädchens haben wir aus Datenschutzgründen geändert.

(mehr …)

arteschock Sommerkino 2019

Sommerkino 2019 in Lauf – lecker Filme. Nette Leute. Toller Abend!

Vom 25. Juli bis 02. August 2019 zeigt der Kulturverein arteschock e.V. im Rahmen des Sommerkino 2019 wieder feine Filme abseits des Mainstream. Die Spielorte sind dieses Mal das Industriemuseum, das Dehnberger Hof Theater und der Kunigundenberg in Lauf.

Das Sommerkino 2018 war ein voller Erfolg. Neue Spielorte, alte Bekannte. Lecker Cocktails und gut gelaunte Organisatoren. Foto: arteschock e.V.
Das Sommerkino 2018 war ein voller Erfolg. Neue Spielorte, alte Bekannte. Lecker Cocktails und gut gelaunte Organisatoren. Foto: arteschock e.V.

Es sind auch im Sommerkino 2019 wieder einige Highlights zu sehen.

Fast alle Filme sind aus dem Jahr 2018:

  • Bohemian Rapsody
  • Ballon
  • So viel Zeit
  • Wackersdorf
  • Captain Fantastic
  • Der Vorname
  • 25 km/h

Wir sind Sponsor – und das gerne!

Wir unterstützen das Sommerkino und das Winterkino von arteschock e.V. in Lauf bereits seit 2017.

Wir glauben, dass es wichtig ist, dass es in jeder Stadt kreative Köpfe gibt, die mit Herzblut für Ihre Ideen einstehen und Kulturevents abseits von Bratwurst und Bier etablieren.

(mehr …)
Lemonade ist manchmal sauer

Lemonade – weil Zitrone einfach sauer schmeckt.

5 Fragen, mit denen Sie prüfen können, ob die digitale Welt die Ihre ist.

Wir machen uns tagtäglich Gedanken darüber, ob und wie „das Internet“ oder die Digitalisierung eine ernstzunehmende Konkurrenz für uns als Versicherungsmakler darstellt.

Dazu haben uns heute zwei völlig gegensätzliche Artikel und Kommentare erreicht.

Lemonade on Friday

Lemonade ist ein digitaler Versicherer und versucht mit massiven Kapitaleinsatz neue Wege zu gehen. Mit FRIDAY gibt es seit einiger Zeit einen neuen Player in der Kfz-Versicherung. Ist das die Zukunft?

Darüber berichtet in einem interessanten Artikel der Versicherungsbote.

Natürlich lässt dazu die Reaktion einer der größten Maklergenossenschaften nicht auf sich warten. Kein geringerer als der Vorstandsvorsitzende der VEMA eG, Hermann Hübner nimmt äußerst kritisch zu den Produkten der Lemonade Stellung.

Den Kommentar finden Sie unter anderem bei experten.de

Wir möchten das Ganze ergänzen. Noch wichtiger als die hervorragenden Einlassungen von Hermann Hübner ist doch, dass ein Versicherer verlässlich ist und sein Leistungsversprechen erfüllt oder erfüllen kann. Wir haben bei dem ganzen Hype um die sog. InsureTecs oder FinTecs an dieser Stelle massive Zweifel. Highflyer, die mit wahnsinnigen Vorschusslorbeeren gestartet sind, sind wieder verschwunden oder durch fragwürdige Geschäftspraktiken auf- und dann ausgefallen.

Wir meinen: Versicherung ist immer noch Vertrauenssache und kein „probieren wir halt mal aus wie die Lemonade schmeckt“.

(mehr …)

Direktversicherer, Vergleichsportal oder besser Versicherungsmakler?

Warum gibts es Menschen gibt, die ihre Kfz-Versicherung nicht auf Vergleichsportalen abschließen?

Eine wahre Geschichte von einem – fast – Neukunden: „ich habe zwar schon auf check24 nach geschaut, aber ich möchte gerne, dass Sie mir auch ein Angebot machen.“„Kein Problem. Wir benutzen eine ähnliche Technologie.“ Ein paar Fragen stellen, ein paar Daten eingegeben und hoppla: das gleiche Ergebnis, der gleiche Versicherer, sogar noch einer etwas billiger.

Aber – wo es doch sooo praktisch ist: „ich geh dann zu check24.“ Oder zu „Netto“. Lange Rede kurzer Sinn. Erstens: die kochen auch nur mit Wasser. Und zweitens: muss man nicht alles verstehen.

Mit welcher Logik vertraue ich mich einem relativ anonymen Internetanbieter an? Einem Anbieter, dem ich schon mal nicht vertraue, weil ich von einem Experten den Beitrag gegen kontrollieren lassen muss? Eigentlich clever gelöst.

(mehr …)

Kfz-Zulassung leicht gemacht

Oder: wo kriege ich eine Deckungskarte her und was ist diese „eVB“ von der alle reden?

Manche tun es regelmäßig, andere seit langen Jahren zum ersten Mal wieder: Die Rede ist von der KFZ-Anmeldung. Doch für die wenigsten ist die KFZ-Zulassung ein Alltagsgeschäft. Tatsächlich hat die alte Doppelkarte seit Jahrzehnten ausgedient und wurde längst von der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) abgelöst.

Wie Sie sich bei der Kfz-Zulassung eine Menge Stress und Rennerei ersparen lesen können Sie hier. Zusätzlich bieten wir Ihnen Checklisten zu Autokauf, Anmeldung und vieles mehr.

(mehr …)

Die Frage der Kulanzanfrage

Thema Kulanz: als Versicherungsmakler müssen wir natürlich auch die eine oder andere Ablehnung einer Schadenzahlung an unsere Mandanten übermitteln. Es ist wie es immer ist im Leben. Manche Ablehnungen sind nachvollziehbar, andere nicht. Fragen Sie meine 6-jährige Tochter.

Auch für den Endkunden ist das nicht immer leicht nachvollziehbar, wenn ein Schaden nicht bezahlt wird. Vor allem dann, wenn Emotionen im Spiel sind.

Häufig werden die folgenden Fragen in genau dieser Reihenfolge gestellt:

  1. Wozu habe ich dann eine Versicherung, wenn die eh nie zahlt?
    Manchmal hilft dann ein Blick in die Schadenstatistik des Kunden.
  2. Kann man da nichts machen? Gibt es keine Kulanz?
    Die Antwort lautet schlicht und ergreifend: „Nein. Es gibt keine Kulanz“!

Wenn Sie jetzt aufhören zu lesen, verpassen Sie allerdings die wichtigste Information.

(mehr …)
frau oh nein schock psyche BU

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt.

Was man im Schadenfall alles richtig oder falsch machen kann, berichtet das renommierte Fachmagazin Cash.online. Das ist ein sehr interessanter Bericht, den man sich gerne zu Gemüte führen kann.

Für Laien sehr spannend – für Experten an der einen oder anderen Stelle mit sehr fragwürdigen Pauschalaussagen.

„Notreparaturen“: diese sind grundsätzlich immer sofort und umgehend auszuführen, wenn – und das ist wichtig – dadurch weiterer Schaden verhindert werden kann und das Schadenbild ausreichend dokumentiert wird, sodass der Schadenhergang und der Schadenumfang nachvollziehbar bleiben.

Nicht jeder Schaden wird von einer Gesellschaft selbst begutachtet. Viele Gesellschaften haben gar keine eigenen Gutachter (mehr). Das nur am Rande. Keine Gesellschaft wird bei einem Schaden von weniger als EUR 1.000 einen Sachverständigen schicken – das sind Kosten, die keiner braucht und sich nur auf die Versicherungsprämien niederschlagen.

Es spricht jedoch nichts dagegen vor der Reparatur nachzufragen, ob eine Gesellschaft einen Sachverständigen beauftragen möchte. Das ist in der Regel dann der Fall, wenn der Schaden über EUR 3.000 liegt oder der Schadenhergang nicht sauber nachvollziehbar ist – oder es sich möglichweise um ein nicht versichertes Ereignis oder einen nicht versicherten Schaden handelt.

(mehr …)
%d Bloggern gefällt das: