Wir beraten und informieren unsere Privatkunden nach Ihrem Bedarf.

Am Ende geht es bei Privatkunden immer um drei Bereiche. Diese müssen unserer Meinung nach nacheinander und fließend in einander übergehend betrachtet werden.

So beschützen wir Menschen vor dem finanziellen Ruin in drei Stufen:

  1. Absicherung des Wertes Ihrer Arbeitskraft
  2. Besitzstandswahrung
  3. Altersversorgung

Warum Altersversorgung zum Schluss?

Es gibt Kollegen, die beginnen eine Beratung immer mit einem Sparvertrag. Für die Kinder, für die Enkel, für Sie. Danach kommt eine Berufsunfähgkeitsversicherung dazu und die entsprechenden Dynamiken. Wenn Sie dann schwindelig gespielt sind, noch ein Bausparer dazu. Voilá! Fertig.

Wir glauben, dass es wichtiger sind, Einkommen zu sichern und das zu bewahren, was man (schon) erreicht hat.

Daher verlässt unser Büro kein Mandant ohne Privathaftpflichtversicherung. Um die Altersversorgung kümmern wir uns dann, wenn wir geprüft haben und Sie davon überzeugt sind, dass Sie ein Alterversorgungskonzept bis zum Ende der kalkulierten Laufzeit durchhalten und durchfinanzieren können.

Einkommenssicherung

Selbstverständlich benötigen Sie für Ihre individuelle Lebensplanung ein bestimmtes Einkommen. Dabei ist es völlig unerheblich, ob Sie dieses als Arbeitnehmer oder Selbstständiger erzielen.

Gerät Ihr Einkommen in Gefahr – beispielsweise durch eine Krankheit oder einen Unfall – müssen Sie vorgesorgt haben!

Aufgrund dessen wird private Vorsorge wird immer wichtiger. Sie dürfen das Risiko eines Einkommensausfalles nicht auf die leichte Schulter nehmen. Deswegen beraten wir Sie gerne zu den wichtigen Themen:

  • Berufsunfähigkeit
  • Krankentagegeld
  • Unfall
  • Private Krankenversicherung
  • schwere Krankheiten
  • Grundfähigkeiten
  • Risikolebensversicherung

Besitzstandswahrung

Sie haben sich im Laufe Ihres Lebens einen gewissen Lebensstandard erarbeitet oder Sie sind gerade noch dabei, sich den einen oder anderen Wunsch zu erfüllen. Hier gilt: Was man einmal hat, gibt man nicht gerne wieder her. Wie Sie Ihr Eigentum schützen, zeigen wir Ihnen anschaulich und kompakt auf den folgenden Seiten. Damit das, was Ihres ist, auch Ihres bleibt.

  • Haftpflichtversicherung
  • Kfz Versicherung
  • Hausratversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Rechtsschutzversicherung

Altersversorgung

Im Bereich der Altersversorgung sprechen wir bei Privat-Personen in erster Linie über Ansparmodelle – also Rentenversicherungen.

Sie kennen sicherlich den Rat, Anlageprodukte zu streuen. Das bedeutet, dass Sie einen Teil Ihrer Altersversorgung mit einer Rentenversicherung betreiben sollten. Aber auch hier ist eine Unterscheidung nach dem Drei-Schichten-Modell zu treffen.

Menschen sind jedoch unterschiedlich: Je nach Ihren individuellen Bedürfnissen kann hier eine Lebensversicherung, eine private Rentenversicherung, eine Riester-Rente oder eine Basis-/Rürup-Rente für Sie ein sinnvolles Produkt zur Altersversorgung darstellen. Ein wichtiger Baustein ist aber auch die betriebliche Altersversorgung (bAV).

Sie merken: Pauschal und oder aus dem Bauchladen heraus können wir Ihnen keine Empfehlung geben. Und wenn das andere machen, dann ist dies schlicht und ergreifend unseriös.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie in Grundzügen zu den Themen:

  • Rentenversicherung (allgemein)
  • Lebensversicherung
  • betriebliche Altersversorgung

Viel Spaß beim Stöbern!